Die Breitbandanbindung ist sowohl für die allgemeine Attraktivität als auch für wirtschaftliche Perspektiven einer Region ein entscheidender Faktor. Mit diesem Bewusstsein übernahm die Städtische Werke Überlandwerke Coburg GmbH (SÜC) – regionaler Anbieter für Energie, Wasser und Mobilität – vor einigen Jahren den Ausbau des lokalen Glasfasernetzes mit rund 40.000 km Faserstrecke und versorgt darüber seit 2011 das Gebiet im nordwestlichen Oberfranken mit schnellem Internet. Als Tochterunternehmen bietet die SÜC // Dacor GmbH seither Privat- und Business-Kunden in der Region verschiedenste Telekommunikations- und Internetangebote wie hochauflösendes TV, Voice-over-IP und Breitbandinternet und verantwortet zudem die Entwicklung und Wartung diverser Netzwerklösungen für Unternehmen. 


 

Eine stetig wachsende heterogene Infrastruktur

Um das Angebotsspektrum zukunftsfähig zu halten, wird die auf das Glasfasernetz aufbauende Netzinfrastruktur stetig ausgebaut. „Neben der wachsenden Nachfrage müssen auch immer neue Dienste und aktuelle Sicherheitsstandards dynamisch umgesetzt werden“, erläutert Thorsten Seufert, Abteilungsleiter Datennetze der SÜC. „Dazu kommen regelmäßig neue Technologien verschiedener Hersteller zum Einsatz, die in unserer hochleistungsfähigen Infrastruktur zusammenspielen.“ 

Insbesondere die schnellen Release-Zyklen neuer Software-Versionen stellen dabei eine Herausforderung dar. Denn bei Änderungen kann es im Zusammenspiel der Komponenten leicht zu unerwarteten Komplikationen und Ausfällen kommen. Aber auch der Netzwerkbetrieb allgemein wird durch die steigende Komplexität immer aufwändiger und bedarf sowohl entsprechender Manpower als auch spezifischer Fachkenntnisse. So ist den Verantwortlichen klar: Das Netzwerk-Management muss über kurz oder lang optimiert und der Betrieb vereinfacht werden, so dass die Qualität und Verfügbarkeit der Services sichergestellt und die Engineers der SÜC gleichzeitig entlastet werden. 

 

Automation und zentrales Netzwerk-Management mit StableNet ® von Infosim

Ende 2019 entschließt sich die SÜC daher zum Austausch mit Integrations- und Wartungspartner Xantaro. „Wir arbeiten bereits viele Jahre mit Xantaro – bisher hauptsächlich im Bereich der Routing- und Switching-Technologien. Das Team ist spezialisiert auf hochverfügbare Netzwerke und kennt die technischen und operativen Herausforderungen, vor denen wir als Betreiber einer unternehmenskritischen IT-Infrastruktur stehen“, so Thorsten Seufert. Daraufhin stellt Xantaro der SÜC „StableNet ® Enterprise“ vor – die Unternehmensversion der Software StableNet ®  des deutschen Herstellers und Xantaro-Partners Infosim. 

StableNet ® ist ein hochautomatisiertes Netzwerk-Management-Tool zur zentralen Überwachung und Verwaltung von Systemen, Anwendungen und Diensten. Im Rahmen einer Demonstration werden die Vorteile der Lösung deutlich: 

  • Das zentrale, hersteller- und technologieübergreifende Tool verringert deutlich die Komplexität und den Betriebsaufwand heterogener Infrastrukturen.
  • Umfangreiche Monitoring-Funktionalitäten sorgen für umfassende Transparenz über die Dienste und Komponenten und erleichtern Netzüberwachung, Ereignis- und Fehler-Management.
  • Automatisiertes Konfigurations- und Performance-Management optimiert das Ausrollen von Software-Releases inklusive automatischer Backup-Speicherung.

Schon kurz darauf steht die Entscheidung und die SÜC beauftragt Xantaro mit dem Setup der Lösung. Nach der Integration in das Netzwerk nehmen die SÜC-Mitarbeiter an einer kundenspezifischen Schulung teil und nutzen nunmehr die Software im alltäglichen Netzbetrieb.

Doch die Mehrwerte der Plattform erstrecken sich nicht nur auf die Netzinfrastruktur im klassischen Sinn, sondern auch auf weitere Unternehmensbereiche. So kommen neben den Automatisierungsoptionen im Glasfaser- und Core-Netz auch Einsatzmöglichkeiten im Long Range Wide Area Network (LoRaWAN) der SÜC zur Sprache. 

 

Smart City – die Use-Cases sind vielfältig

Die LoRaWAN-Technologie wurde im Zusammenhang des Internet-of-Things (IoT) entwickelt und ermöglicht die äußerst energieeffiziente Übertragung einfacher Messwerte und Impulse von unzähligen, räumlich verteilten Sensoren. In den Geschäftsfeldern der SÜC rund um Energie, Wasser und Mobilität gibt es zahlreiche Anwendungsfälle in vielen Bereichen des täglichen Lebens und im öffentlichen Raum – beispielsweise zur Parkraum- oder Verkehrsüberwachung, zum Ablesen von Verbrauchszählern etc. Erste Umweltsensoren haben SÜC und SÜC // Dacor bereits in der Region Coburg installiert, die nunmehr regelmäßig ihre Messwerte zu Temperatur und Luftfeuchte per LoRaWAN einliefern.

Als übergreifendes Management-Tool bietet StableNet ® auch hier neue Möglichkeiten. So können beispielsweise Temperatur-, Luftfeuchtigkeits- und Niederschlagsdaten wichtiger Straßen überwacht werden, so dass Maßnahmen wie der Einsatz von Streuwagen im Winter frühzeitig und zuverlässig angestoßen werden.

„Mit StableNet Enterprise hat Xantaro für uns absolut ins Schwarze getroffen! Der hohe Grad an Automatisierung sorgt für eine enorme Erleichterung im täglichen Netzbetrieb“, erklärt Thorsten Seufert. „Unsere Breitband-Kunden profitieren schon jetzt von der verbesserten Verfügbarkeit der Internet-Services. Dass das Monitoring und die Verwaltung aber auch auf unsere gesamte Daten-Infrastruktur ausgeweitet werden kann und wir auch in den anderen Geschäftsfeldern profitieren, hätten wir nicht erwartet – zum Glück haben wir mit Xantaro den richtigen Berater an unserer Seite!“

 


Logo SUEC | Reference StableNet – Infosim | Xantaro


Weitere Informationen zu SÜC unter: www.suec.de


Sie möchten mehr über StableNet ® oder unseren Partner Infosim erfahren?
Kontaktieren Sie uns über das nachfolgende Kontaktformular!

 






    FrauHerr

     

    Hier finden Sie alle Informationen zum Datenschutz.

     

    PROJEKT-ÜBERBLICK


    Kunde: SÜC GmbH

    Branche: Stadtwerke & Versorger

    Hersteller: Infosim

    Produkte: StableNet ® Enterprise

     


    HINTERGRUND & ANFORDERUNGEN

    • wachsende Nachfrage und kontinuierliche Umsetzung neuer Dienste und aktueller Sicherheitsstandards
    • Sicherstellung von Qualität und Verfügbarkeit bei steigender Komplexität und schnellen Software-Release-Zyklen

     

    LÖSUNG & UMSETZUNG

    • Vorstellung und Demonstration von StableNet ® Enterprise zur
      – Automatisierung von Konfigurations- und Performance-Management
      – Erhöhung der Transparenz im Netz
      – Vereinfachung von Überwachung, Ereignis- und Fehlermanagement
    • Setup und Integration der Software in das Netzwerk
    • Schulung der SÜC-Engineers

     

    RESULTAT

    • verbesserte Verfügbarkeit der Internet-Services durch Erleichterung des alltäglichen Netzwerkbetriebs und Optimierung des Managements
    • Option zur Ausweitung des Monitorings und der Verwaltungsfunktionen auf weitere Netzwerkbereiche